Osterprozessionen am Karfreitag

Karfreitagsprozessionen auf Malta

Am Karfreitag, am späten Nachmittag, erinnern 17 verschiedene Städte und Dörfer an die Passion Christi durch eine sehr feierliche Prozession von Statuen. Jede dieser Statuen stellt eine besondere Episode in der Passion Christi dar und wird von Sargträgern getragen. Zwischen einer Statue und einer anderen (etwa zehn) sind die Teilnehmer als biblische Gestalten verkleidet, die würdig an der Prozession teilnehmen. Viele Prozessionen zeigen auch Männer in Buße, die ein Kreuz tragen und manchmal auch Ketten ziehen, die an ihre nackten Füße gebunden sind, als Zeichen der Buße.

Evt. auch interessant für Sie: Unsere Biblische Reise nach Malta

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.